multimediaPDF Staffelstab Dezember 2021

LM Cross in Rosche Erneut zahlreiche Läufer in den Kreis Uelzen ging an die LG Papendorf/Aschendorf mit Milena Malena Schomaker, Milena Dillmann und Helene Magnus. Einen deutlichen Sieg gab es im Rennen der MJ U16. Der kürzlich in den Nachwuchsbundeskader berufene Elias Matthäus (SC Kirch-/Westerweyhe) setzte sich nach nur wenigen hundert Metern direkt vom Feld ab und lief ein einsames Rennen an der Spitze. In 7:39 Minuten stürmte er mit zirka 40 Sekunden Vorsprung zu seinem ersten Landesmeistertitel. In der M14 gewann Len-Amon Oppermann (Braunschweiger Laufclub) in 8:19 Minuten, der sich auch gemeinsam mit Nico Prinz und Tilman Siems über den Mannschaftstitel freuen durfte. Auf der Männer Mittelstrecke über 3,6 Kilometer ließ Viktor Kuk (LG Braunschweig) in 11:20 Minuten nichts anbrennen. Dahinter konnte Fabian Kuklinski (VfL Eintracht Hannover; 11:28 min) Hendrik Wagner (LG Braunschweig; 11:33 min) abfangen und sich die Silbermedaille sichern. Ganz unangefochten gewannen Kuk, Wagner und der viertplatzierte Volker Goineau mit der LG Braunschweig den Mannschaftstitel. In der U23 ging der Titel an Jan Bollhorst vom DSC Oldenburg (12:25 min). Kurz nach ihrer Wahl zur Niedersächsischen Nachwuchsleichtathletin gewann Carolin Hinrichs mit 40 Sekunden Vorsprung auf ihre Zwillingsschwester Sophie das Rennen der WJ U18 in 13:04 Minuten. Gemeinsam mit Sonja Richter gewannen sie für den VfL Löningen die Mannschaftswertung und wollen sich nun auch bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Sonsbeck beweisen. In der WJ U20 ging der Sieg in 14:47 Minuten an Svenja Holenburg, die auch die siegreiche Mannschaft des VfL Eintracht Hannover mit Emma Reimer und Charlotte Pauline Lehmann anführte. Souverän wurden auch die Siege in der MJ U20 von Philipp Tadert (VfL Eintracht Hannover; 11:28 min) und Jonas Kulgemeyer (OTB Osnabrück; 11:38 min) in der MJ 18. Die Mannschaftstitel gingen in der MJ U18 an den Braunschweiger Laufclub (Moritz Fellner, Lenn-Merten John, Joscha Brückner) und in der MJ U20 an Hannover 96 (Felix Zupke, Lukas Schendel und Jan Luca Tanner). Im Rennen der Frauen siegte Carolin Kirtzel vom SV Werder Bremen (12:31 min), dahinter zeigte auch Marie Pröpsting (VfL Eintracht Hannover) in 12:45 Minuten ein starkes Rennen. Beide hatten sich mit mehr als einer Minute Vorsprung vom Rest des Feldes abgesetzt. Der Mannschaftstitel ging an den VfL Eintracht Hannover (Marie Pröpsting, Franziska Stach, Pauline Berg). Junioren-Siegerin wurde Lisa Antons (LG Papendorf/ Aschendorf) in 14:23 Minuten. Die Langstrecke dominierte der frischgebackene Deutsche Straßenlauf-Meister Joseph Katib in 30:11 Minuten von der LG Braunschweig. Nicolai Riechers, Timo Kuhlmann und Matthias Bergmann liefen für den OTB Osnabrück zum Mannschaftssieg. Im Lauf der Senioren M50 bis M85 lief Elmar Nyhuis (OSC Damme) über 6 Kilometer in 21:52 Minuten zum Gesamtsieg. bg. Nach fast zweijähriger Pause war es nun wieder so weit, dass die Landesmeisterschaften im Crosslauf ausgetragen werden konnten. Bei der Freude darüber konnte auch der zeitweilig einsetzende Nieselregen der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Für den Ausrichter SV Rosche war es die dritte große Meisterschaft, die der Verein innerhalb von acht Wochen dank seiner engagierten Helfer ausgerichtet hat. Der mit Laufveranstaltungen vollgepackte Herbst sorgte zwar dafür, dass die Zahl der Teilnehmer gering ausfiel, doch besonders die Läufe der Jugendklasse waren stark besetzt. So kam es im ersten Lauf der Veranstaltung direkt zu einem packenden Zweikampf zwischen Anna Malena Wolff Lopez (Braunschweiger Laufclub) und Lera Miller (VfL Löningen). Auf den zwei Runden, die um das Gelände des Sportplatzes und Schwimmbades führten und mit künstlich aufgefahrenen Hügeln und wechselnden Untergründen gespickt waren, schenkten sich die beiden Nachwuchstalente über die 2,4 Kilometer nichts. Erst auf den letzten hundert Metern konnte sich die ein Jahr ältere Braunschweigerin ein Stück absetzen und in 8:26 zum Sieg der W15 laufen, Lera Miller gewann in 8:29 Minuten den Landesmeistertitel der W14. Der Mannschaftstitel Sophie Hinrichs (484) und Sonja Richter (488) vom VfL Löningen Gewann die Mittelstrecke der Männer: Viktor Kuk (LG Braunschweig) (Fotos: Birte Grote) JAHRE NLV-StaffelStab Dezember 2021 · 18

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQwNjM=